AllgäuPflege teilt die Idee der „Herzensflüsterer“ mit Kollegen

Die AllgäuPflege gGmbH begegnet dem Pflegenotstand mit originellen und innovativen Mitteln. Im Rahmen des 1. Personalforums der Kommunalen Altenhilfe Bayern (KAB) stellte das Unternehmen den Berufskollegen seine außergewöhnliche Kampagne zur Mitarbeitergewinnung sowie die eigene Social-Media-Strategie vor.

Foto: Thomas Kiehl

Vorträge im Rahmen des 1. Personalforums der KAB

Rund 25 Teilnehmer hatten sich am letzten Oktoberwochenende in Nürnberg zum ersten Personalforum der KAB eingefunden (diese ist ein Zusammenschluss kommunaler bayerischer Pflegeheime der Landkreise, Städte, Märkte und Gemeinden). Neben einem Überblick über aktuelle Themen im Bereich Arbeitsrecht und Berufsförderungen stand dabei die Präsentation innovativer Möglichkeiten zum aktiven Umgang mit der veränderten Arbeitswelt auf dem Programm. Fünf Mitgliedseinrichtungen stellten ihre erfolgreichen Best-Practice-Beispiele vor.

Unter den Referentinnen war auch Rebecca Kaiser, die bei der AllgäuPflege im Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit tätig ist. Mithilfe kurzer Videosequenzen erläuterte sie die Recruitingkampagne „Mit uns Pflege gestalten“, die die Kemptner Markenagentur schmidddesign. für das gemeinnützige Unternehmen entwickelt und realisiert hat. Überdies erläuterte Rebecca Kaiser die Social-Media-Strategie der AllgäuPflege mit Präsenz auf Facebook, Xing und Linkedin. „Unser zentrales Ziel hinter der Social-Media-Strategie ist, unseren Bekanntheitsgrad zu steigern und die vielfältigen Angebote unserer Einrichtungen hervorzuheben“, erläutert sie und lobt: „Der Austausch zwischen den Einrichtungen der KAB ist hervorragend. Wir können alle voneinander profitieren.“