In kleinem Rahmen Fragen stellen

Im Spital der AllgäuPflege in Sonthofen finden mehrmals pro Jahr Angehörigenabende statt. Bei der jüngsten Veranstaltung dieser Art in der vergangenen Woche ging es um das Landespflegegeld. Die Anwesenden nutzten die Gelegenheit, im kleinen, vertrauten Rahmen kompetente Antworten auf ihre Fragen rund um dieses komplexe Thema zu erhalten.


„Wir haben vor, im kommenden Jahr fünf bis sechs solcher Angehörigenabende zu verschiedenen Themen anzubieten“, sagt Mathias Böhmer-Seitz, der die Veranstaltungen bei der Allgäu Pflege organisiert. „Das können beispielsweise interessante Vorträge sein. Grundsätzlich kann es aber um alles gehen, was die Angehörigen unserer Bewohner im Zusammenhang mit deren Leben im Spital bewegt. Was das ist, erfahren wir oft in den Gesprächen, die wir tagtäglich mit den Menschen führen.“ Viele Teilnehmende würden gerade den kleinen Rahmen schätzen, weiß er. „Man kennt einander und es besteht bereits ein gewisses Vertrauensverhältnis. Dadurch trauen sich Teilnehmer eher, Fragen zu stellen und man kann bei Bedarf auf jeden einzelnen eingehen.“

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.