Neue Azubis willkommen!

In wenigen Wochen beginnen für viele Schülerinnen und Schüler im Allgäu die Abschlussprüfungen. Nicht alle Schulabgänger haben danach schon eine Ausbildungsstelle. Für diejenigen, die gerne mit Menschen zusammenarbeiten möchten und sozial interessiert sind, bietet die AllgäuPflege verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten. Wer sich noch unsicher ist, darf gern vorher in die Berufe hineinschnuppern.

„Wir bilden ab September im Spital Sonthofen, im Spital Immenstadt, im Seniorenpark Altusried, in der Seniorenresidenz Blaichach und in unserem Ambulanten Dienst in Sonthofen Pflegefachfrauen und Pflegfachmänner nach der neuen generalistischen Pflegeausbildung aus“, erklärt der Bildungsreferent der AllgäuPflege, Martin Mohr. „In allen vier Häusern besteht zudem die Möglichkeit, die einjährige Ausbildung zum Pflegefachhelfer zu absolvieren. Daneben steht in der Zentralen Verwaltung in Sonthofen ein Ausbildungsplatz zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann im Gesundheitswesen zur Verfügung.“ Voraussetzung für Letzteren sowie für Pflegefachfrauen/-mann ist die Mittlere Reife. Wer die einjährige Ausbildung zum Pflegefachhelfer machen möchte, muss einen Hauptschulabschluss sowie die gesundheitliche Eignung vorweisen. Martin Mohr: „Für alle Interessierten bieten wir bei der AllgäuPflege auch gerne Praktika an, dabei können sie sich ein gutes Bild des Arbeitsalltages in diesen schönen, erfüllenden Berufen machen.“ Wer sich bewerben möchte, kann dies per Post unter AllgäuPflege gGmbH, Martin Mohr (Bildungsreferent), Grüntenstraße 5, 87527 Sonthofen oder per Mail unter martin.mohr@allgaeupflege.de tun.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.