Neuer ambulanter Pflegedienst in Kempten

Die meisten Menschen, deren Angehörige plötzlich pflegebedürftig werden, möchten ihre Lieben zu Hause betreuen. Um dort eine fachkompetente Betreuung sicherzustellen, bauen viele auf die Unterstützung durch einen Ambulanten Pflegedienst. Um möglichst vielen Menschen diese wichtige Hilfestellung wohnortnah anbieten zu können und Wartezeiten zu vermeiden, hat die AllgäuPflege gGmbH zum 1. Juli einen ambulanten Pflegedienst für das Stadtgebiet Kempten gestartet. Das Büro befindet sich in der Reichlinstraße 5.

 

Fotocredit: Melanie Faßtner Bildunterschrift: Tanja Kirchner, Pflegedienstleitung der Ambulanten Pflege und Betreuung der AllgäuPflege in Altusried und Kempten

Fotocredit: Melanie Faßtner Bildunterschrift: Tanja Kirchner, Pflegedienstleitung der Ambulanten Pflege und Betreuung der AllgäuPflege in Altusried und Kempten

Viele Menschen im Allgäu pflegen einen kranken oder pflegebedürftigen Angehörigen. Dass man der Mutter, dem Vater oder den Großeltern auf diese Weise beisteht und hilft, ist für sie eine Selbstverständlichkeit. „Trotzdem geht die Pflege fast unweigerlich mit einer großen seelischen und körperlichen Belastung einher“, weiß Tanja Kirchner, die Leiterin des Ambulanten Pflegedienstes der AllgäuPflege in Kempten. „Wenn der Pflegende zusätzlich noch seinem Beruf nachgeht, ist diese doppelt so groß. Nicht selten kommen Sorgen oder ein schlechtes Gewissen hinzu, weil man nicht rund um die Uhr für den anderen da sein kann oder aber die eigene Familie vernachlässigen muss. Auszeiten - auch solche im Kopf - sind für pflegende Angehörige eine Seltenheit.“ Sie mahnt: „Niemand sollte dabei an oder über die Grenzen seiner eigenen Belastbarkeit gehen. Holen Sie sich von Anfang an Unterstützung! Das ist keineswegs ein Zeichen von Schwäche, sondern absolut vernünftig und für alle Beteiligten von Vorteil.“

Eine Möglichkeit ist der Ambulante Pflegedienst. Qualifizierte Pflegekräfte kommen zu den Betroffenen nach Hause - je nach Fall meist ein- bis zweimal täglich - und übernehmen dort beispielsweise das Herrichten und die sachgerechte Verabreichung der ärztlich verordneten Medikamente, die Wundversorgung, das Anlegen von Kompressionsstrümpfen, Katheterpflege, Stomaversorgung, medizinische Einreibungen, die richtige Lagerung, um Wundliegen vorzubeugen und dergleichen mehr. Sie oder er hilft bei Bedarf überdies bei der Körperpflege, beim An- und Auskleiden, bei der Inkontinenzversorgung, der Nahrungszubereitung und Nahrungsaufnahme, im Haushalt u.v.m. und beraten bei Fragen rund um Pflegebedürftigkeit. „Das alles geschieht mit viel menschlicher Zuwendung und Verständnis und nimmt den Angehörigen meist eine große Verantwortungslast von den Schultern“, so Tanja Kirchner. „Mit unserem neuen Angebot möchten wir die Abdeckung in und um Kempten deutlich verbessern.“ Das Einzugsgebiet des neuen Ambulanten Pflegedienstes der AllgäuPflege erstreckt sich von Altusried bis nach Kempten. Im neuen Büro ist ab sofort auch der ambulante Pflegedienst zu erreichen, den das gemeinnützige Unternehmen seit Mai 2018 in der Gesamtgemeinde Altusried anbietet.

Interessenten erhalten weitere Informationen unter der Telefonnummer 0831 - 58094255.