„Waldy“ hat ein Herz fürs Spital

Waldemar (besser bekannt als „Waldy“) Dortmann hat ein Herz für die Bewohner des Spitals Immenstadt. Der Inhaber des „Stadtcafé Immenstadt“ spendete der Einrichtung der AllgäuPflege jüngst nicht nur selbstgemachte Torten und Kuchen für die Weihnachtsfeier der Bewohner, sondern darüber hinaus auch noch 500 Euro.

Stadtcafé Immenstadt spendet an das Spital Immenstadt

„Im Spital leben die Menschen, die uns unseren heutigen Wohlstand und unseren Lebensstil erst ermöglicht haben, das wird viel zu oft vergessen“, findet „Waldy“ Dortmann. Dafür wolle er sich gern bei den Senioren bedanken. Seinem Dank verlieh der Gastronom in Form von selbstgemachten Torten und leckeren Kuchen Ausdruck, die er zur Weihnachtsfeier der Bewohner beisteuerte. Alle Teilnehmenden durften sich zudem über ein kleines Schokoladenherz und einen kleinen Engel zum Mitnehmen freuen. Zudem übergab Dortmann einen Scheck in Höhe von 500 Euro an den Einrichtungsleiter Florian Adolf. Wenn es nach dem Spender geht, kann das Geld beispielsweise „für unbürokratische Anschaffungen, wenn was schnell dringend gebraucht wird oder Veranstaltungen“ verwendet werden. Florian Adolf dankte dem Spender sehr herzlich. Jener hat bereits angekündigt, auch im Jahr 2020 wieder für die Senioren zu backen.